Mehr eine Fraktionssitzung als eine Bürgersprechstunde, aber mit vielen kontroversen Diskussionspunkten (von links): Kerstin Recklebe, Torsten Göhr, Mario Kannegießer, Ortsbürgermeister Manfred Grimm, Ulrich Wurbs, Uwe Klamm (alle ALC/SPD) und als einziger Gast Horst Kober aus Calbe. Foto: Andreas Pinkert Das geplante Aufstellen eines Spielgerätes an der Bernburger Straße in Calbe stößt auf Ablehnung. Schwarz/Calbe l Tischdecken, frische Blumen, Kaffeegedeck, Kekse: Ortsbürgermeister Manfred Grimm (Ehefrau Renate bereitet im Hintergrund vor) sorgt bei den Sitzungen im Bürgerhaus stets für eine gemütliche Atmosphäre. So auch am Donnerstag. Da hatte die ALC/SPD-Fraktion des Calbenser Stadtrates am späten Nachmittag zu ihrer zweiten Bürgersprechstunde eingeladen. Als einziger Gast erscheint der Calbenser Horst Kober, selbst ehemaliger Stadtrat und Ausschussvorsitzender für die CDU/FDP-Fraktion. Wahrscheinlich lockt das hochsommerliche Wetter mehr als die Veranstaltung, in der kommunalpolitische Belange zur Diskussion kommen. „Wir hatten mit mehr Gästen gerechnet“, sagt Fraktionschef Mario Kannegießer, denn: Im Frühjahr folgten deutlich mehr Interessenten der Einladung ins Hotel „Zu...